Previous Next

Grenzerlebnisse: Ein Urlaub in zwei Ländern

Grenzenlos genießen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet zwischen Emmen im Naturpark Bourtanger Moor und Isselburg im Westmünsterland:

Die deutsch-niederländische Grenze, die früher besonders gerne von Schmugglern, Hausierern und anderen Abenteurern im Gebiet zwischen den Niederlanden und Deutschland überquert wurde, ist heute eine reizvolle Gegend, in der Aktivurlauber das Beste beider Länder entdecken können.

Immer mehr grenzüberschreitende Rad-, Wander-, und Reitwege geben dem Genießen hier eine ganz neue Dimension. Ein Tages-, oder Wochenendausflug ins Grenzland ist eine Entdeckungsreise auf der Suche nach kleinen und großen Unterschieden. Auf kulturellem Gebiet, in den Bräuchen und Gewohnheiten, aber sicher auch in kulinarischer Hinsicht. 

Viel Spaß beim Stöbern und bis bald, an der grünen Grenze…

Weihnachten liegt in der Luft

Viele Menschen erleben die dunklen Tage vor Weihnachten als die gemütlichsten und gleichzeitig als die beschaulichsten Tage des Jahres. Die traditionellen deutschen Weihnachtsmärkte in der Grenzregion bescheren alle Jahre wieder herrliche Momente. Zwischen den Weihnachtsbuden umherschlendern und originelle Weihnachtsgeschenke erhaschen. Die Hände an einem Becher Glühwein aufwärmen und von den gebrannten Mandeln naschen. Dies macht das Feeling eines Weihnachtsmarktes aus. Zahlreiche niederländische Orte organisieren inzwischen ebenfalls winterliche Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte. Dieses besondere Ambiente lässt Sie in eine wundervolle Weihnachtsstimmung eintauchen.

Jetzt alle Weihnachtsveranstaltungen in der Grenzregion entdecken >>