Kulturerbe-Route „Arfgoodroute“

Länge: 45 Kilometer

Diese Radroute führt Sie durch die Parklandschaft zwischen Groenlo, Lichtenvoorde und Zwillbrock. Die malerische Route verbindet neun touristische Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die Ihnen das kulturhistorische Erbe (im hiesigen Dialekt: "Arfgood") der Region Achterhoek näherbringen. Unterwegs fahren Sie durch die Naturschutzgebiete Zwillbrocker Venn und Vragenderveen. Die Route ist ausgeschildert.

Kulturerbe-Route "Arfgoodroute" - Lichtenvoorde

Länge: 30 Kilometer

Die Landschaft um Lichtenvoorde wurde über viele Jahrhundert durch die Nutzung als Agrarland geprägt. Auf dieser Radroute begegnen Sie zahlreichen Erinnerungen an diese Vergangenheit. Mit dem Drahtesel erreichen Sie wichtige Landschaftselemente wie die Eschfluren Lievelder Es und Vragender Es sowie das Naturschutzgebiet Vragenderveen. Auch denkmalgeschützte Bauernanwesen, wie das Erve Kots liegen an der Strecke.

Kulturerbe-Route "Arfgoodroute"- Groenlo

Länge: 27 Kilometer

Groenlo blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. So war die Stadt während des Achtzigjährigen Krieges mehrmals der "Einsatz", um den große Schlachten zwischen der niederländischen Republik und Spanien ausgefochten wurden. Im Jahr 1627 gelang dem niederländischen Prinzen Friedrich Heinrich von Oranien, die Festung in Groenlo auf spektakuläre Art und Weise zu erobern. Bis heute finden sich Spuren dieser bewegten Vergangenheit sowohl in der Stadt als auch in der Umgebung.

Mehr Informationen auf www.arfgoodroute.nl