Previous Next

kunstwegen-Vechtetalroute

 

Wie ein kleiner Fluss ganz groß sein kann!

Wie gelingt es einem charmanten, jedoch nicht sehr bekannten kleinen Fluss, von Fahrradfreunden als eine der allerschönsten Flussrouten ins Herz geschlossen zu werden?

Zunächst muss man einige tausend Jahre lang Geduld haben. In all dieser Zeit bahnt sich ein frisches westfälisches Bächlein geduldig seinen Weg in Richtung der Grafschaft Bentheim. Dort ist es dann schon ein ernstzunehmender Fluss, der durch Salland strömt und bei Zwolle in den Fluss „Zwarte Water“ mündet. Die Natur hatte hier alle Zeit, um für Ufer zu sorgen, die anmuten wie idyllische grüne Gärten am Wasser.

Hinweisschilder zur Route
Kunstwerk im Grünen

Die perfekte Ausstattung für Europas größtes Freilichtmuseum, dachten sich einige lokale Entscheidungsträger und Kunstliebhaber. So entstand „Kunstwegen“ - ein schöner Fahrradweg von 132 km Länge zwischen Zwolle und Nordhorn -  mit mehr als 60 Kunstobjekten an strategischen Orten in der Landschaft. Eine bunte Mischung, frei zugänglich und mit einer Gemeinsamkeit: modern, ideenreich und in die Umgebung passend. Ein gutes Beispiel ist die riesige Fotowand bei Heerlijkheid Lage, die in Bildern die Geschichte der Region zusammenfasst. Etwas weiter sieht man auf einem abgelegenen Feld den Mond über der Insel Capri.

Hinweisschilder zur Route
Kunstwerk im Grünen

Wer in Zwolle startet, sieht, wie die Route unterwegs langsam Ihren Charakter verändert. Die „Vecht“ von Overijssel wird nach Dalfsen und Ommen in Deutschland zur „Vechte“. Und mit dem Fluss verändert sich alles: Häuser, Höfe und Dörfer. Ein schöner Zwischenstopp: Das typisch altwestfälische Dorf Metelen. Am Ende wartet ein fürstlicher Abschluss; in Darfeld an der Quelle liegt ein malerisches Wasserschloss.

Weitere Informationen unter www.vechtetalroute.de

raumsichten - Grenzenlos schöne Aussichten

Geht es noch schöner? Ja! Im Mai 2012 wurde die Kunstroute in Deutschland noch stattlich in Richtung Bentheimer Wald und Schüttorf verlängert. Dieses Projekt mit internationalen Künstlern heißt „raumsichten“.

Die Skulpturen bieten für die Bewohner und die Besucher der Region im wahrsten Sinne des Wortes neue »Raumsichten« der Landschaft. Jeder Standort ist zu Fuß und per Fahrrad erreichbar.

Standorte aller 9 raumsichten-Objekte

www.raumsichten.org