Previous Next

Rock'n'popmuseum in Gronau

Hier dreht sich alles um Musik

Einen ruhigen Museumsbesuch können Sie hier vergessen. In fast allen Räumen werden Sie von Musik und Klängen umringt. Das rock'n'popmuseum ist in Europa einzigartig und gibt einen interessanten Einblick in die Entwicklung der Popmusik in den letzten 100 Jahren. Die ehemalige Textilfabrik in Gronau, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Enschede, wurde in einen Musiktempel verwandelt.

Eine Zeitreise durch die Popkultur des 20. Jahrhunderts

In der multimedialen Ausstellung erleben Sie mit allen Sinnen die Popmusik eines ganzen Jahrhunderts. Videos, Tonfragmente, Songs, Fotos, Schallplattencover und Filme nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Überall hören Sie Geräusche, mal leiser, mal lauter. Durch den geschickten Einsatz von modernster Medientechnologie entstehen "Klangkorridore" und "Tonduschen". Die Konzertmitschnitte sind so authentisch, dass es Ihnen scheint, als wären Sie live dabei. Im Klanglabor können Sie Ihren eigenen Song produzieren.

Die chronologisch aufgebaute Ausstellung beginnt Ende des 19. Jahrhunderts mit der damals beliebten Kammermusik. Anhand von Bands, Musikern und den wichtigsten gesellschaftlichen Ereignissen werden die verschiedenen Genres beleuchtet. Gehen Sie selber auf Entdeckungsreise: in Schubläden und hinter Touch-Screens verbergen sich interessante Erinnerungsstücke von berühmten Künstlern: die Handschuhe von Marlene Dietrich, die Gitarre von Pete Townshend, ein Hemd von Jimi Hendrix. Die Entwicklung der Tonträger wird hör- und tastbar gemacht.  Von der ersten Wachswalze von Thomas Edison über die Schallplatten, LPs und CDs bis zur digitalen Klangkunst von heute.
Ein Höhepunkt ist eine große, hängende Kuppel. Sie können darunter kriechen und einen stets stärker werdenden afrikanischen Rhythmus hören und spüren. Der Boden bebt und Ihr Körper passt sich dem Rhythmus an, sodass Sie alles um sich herum vergessen.

Konzerte und Events

In der großen Turbinenhalle finden regelmäßig Konzerte statt. Auf der kleineren Salonbühne werden im Herbst und Winter alle 6 Wochen kleinere Konzerte organisiert. Einmal im Jahr, während des Open Air Festivals "Auf die Ohren", bebt Gronau dann bis auf die Grundmauern.

Kontaktdaten

rock'n'popmuseum
Udo-Lindenberg-Platz 1
D-48599 Gronau
Tel.: +49 (0) 2562 - 8148-0
Fax: +49 (0) 2562 - 8148-20
info@rock-popmuseum.de
www.rock-popmuseum.com

 

TOP-Geokoordinaten
52.214286, 7.025836

Anfahrt planen (Google)