Previous Next

Tagestouren für Wanderer

Tagestouren im deutsch-niederländischen Grenzgebiet versprechen ein außergewöhnliches Erlebnis für naturbegeisterte Wanderer oder Spaziergänger. Erleben Sie die Einzigartigkeit der grünen Grenze und lernen Sie die kleinen und großen Unterschiede der beiden Länder kennen. Begeben Sie sich auf die schönen Wanderrouten und entdecken Sie die Spuren von Händlern und Schmugglern vergangener Tage.

Wie weit ist es von der Erde bis zur Sonne? Wie groß ist unsere Sonne oder wieviele Planeten gibt es eigentlich?
Um all diese und viele andere astronomische Fragen zu beantworten, haben die Sternfreunde Borken einen Planetenweg als Wander- oder Radweg in Borken angelegt.

Inmitten des geheimnisumwobenen Klein Heseper Moores verläuft der interaktive Moor-Energie-Erlebnispfad. Auf einer Strecke von rund 11 km wird an "Moorkaten" über Torfabbau, Erdöl-/ Erdgasförderung, Landwirtschaft, Flora & Fauna, Wald, Sonderkulturen und Hochmoorrenaturierung informiert.

Die Fahrrad- und Wanderroute "Rondje Enschede" ist eine abenteuerliche Erlebnistour für Wanderer und Radfahrer. Die Route ist 40 Kilometer lang (52 km inkl. Rondje Boekelo) und verläuft durch die prächtigen grünen Ränder der Stadt. Die Route ist gratis zu erhalten in der Tourist Information, am Bahnhof in Enschede.

Über Berg und Tal - entlang Hölle und Himmel
Auf dieser ca. 9 km lange Wanderroute können Sie lebendige Eindrücke der reichen Natur, Geschichte, Geologie und Archäologie dieser gegend erfahren. Die Routebeschreibung ist erhältlich beim VVV/ANWB Oldenzaal und beim Pfannkuchenhaus De Stroper.

Am 12. Juli 2011 wurde in Dinxperlo die Wanderroute „GrenzenLos“ eröffnet. Der 17,5 Kilometer lange Weg führt unter anderem durch die Orte Dinxperlo und Suderwick. An ausgewählten Punkten wird hier die Geschichte der außergewöhnlichen Grenzvergangenheit erzählt.


Die Wanderroute „Rund um Uelsen“ präsentiert Uelsen von der charmantesten Seite. Das „Alte Rathaus“ bildet den Startpunkt der Wandertour quer durch den Ort. Wörtliches Highlight der Strecke ist der Hügel Bookesch, der einen einmaligen Ausblick auf die Ortsmitte garantiert. Aber auch ein Abstecher zum Bronzezeithof ist seinen Besuch wert.

14 ausgeschilderte Wanderwege in und rund um Ahaus laden zum Wandern, Laufen, Joggen und Nordic Walken ein. In jedem Ortsteil befindet sich ein spezieller Wanderweg, ebenso in dem grenzüberschreitenden Naturschutzgebiet Witte Venn und in der Bröcke, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet des Kreises Borken.

Klingt eine Wanderung durch einen Wasserpark etwa langweilig? Nicht, wenn Sie das Landgut "Het Lankheet" in Haaksbergen besuchen. Das 800 Jahre alte Landgut dient der Universität Wageningen gegenwärtig als Experimentiergarten auf dem Gebiet der Wasserreinigung, Energiegewinnung und Klimawälder.

Die Städte und Gemeinden Borken, Rhede, Velen und Reken haben jeweils Wanderkarten erstellt, Maßstab 1 : 25.000. Nach diesen Wanderkarten lassen sich sehr schöne Rundwanderungen zusammenstellen. Die Karten kosten pro Stück 3,20 € und sind alle vier in den jeweiligen Tourist-Infos zu erhalten.  
www.borken.de