Holland mal ganz anders

12 Oktober 2018

Dieses Mal hat es uns weiter in das holländische Innenland verschlagen und dabei trafen wir auf ganz ‚untypische‘ Sehenswürdigkeiten. Holland ist im Allgemeinen bekannt für Windmühlen, Tulpenfelder und Grachten. Während dieser Bullitour entdeckten wir ein Stück deutsche Geschichte und - man will es kaum glauben - besuchten wir eine Pyramide. Schöne Ausflugsziele, die man nicht direkt erwarten würde.

Pyramide in Holland?!

Die Route die wir uns ausgesucht hatten, führte uns erst entlang schöner Wälder, kleiner, verschlafener Städtchen und Landgüter. Und wie immer entdeckten wir auch mal wieder eine alte, aber gut in Stand gehaltene Windmühle. Umso erstaunter war ich, als ich ein Straßenschild mit der Aufschrift „Pyramide Austerlitz rechts ab“ sah. Pyramide?!

Mein Mann lachte nur kurz über meine Reaktion, denn als geborener Niederländer kannte er die Pyramide natürlich. Meine Neugierde war direkt geweckt und kurzerhand schlugen wir den Blinker rechts. Nach einem kurzen Spaziergang durch einen Laubwald standen wir vor ihr. Die Pyramide wurde im Jahre 1804 von 18.000 dort stationierten französischen Soldaten erbaut. General Mormont gab den Bau in Auftrag, sodass unter den Soldaten keine Langeweile aufkam. Und so entstand innerhalb eines Jahres eine Pyramide nach dem Beispiel der Pyramide von Gizeh, mitten im ‚anderen‘ Holland.

Bullitour

Man kann entweder nur um die Pyramide herumlaufen oder für einen kleinen Betrag ( 3 Euro pro Person ) die Treppen hochlaufen und die Aussicht genießen. Das Wetter war am Tag unseres Besuches sehr gut und so konnten wir von der Pyramide aus sogar die Stadt Utrecht sehen. Wenn man den Weg zurück Richtung Parkplatz läuft, trifft man noch auf ein kleines Freizeitland, wo Kinder spielen und Karussell fahren können.

Adresse: Zeisterweg 98, 3931 MG Woudenberg

Bullitour

Deutscher Kaiser in Holland

Unser letztes Ziel für dieses Wochenende war Huis Doorn. Ein ganz besonderes Landgut, denn hier lebte der letzte deutsche Kaiser Willem II nach seiner Abdankung im Exil. In 1941 verstarb Willem und wurde in einem einfachen Mausoleum im Schlosspark beigesetzt. Hier trifft man also auf ein Stück deutsche Geschichte, die nicht mit dem zweiten, sondern mit dem ersten Weltkrieg verbunden ist.

Bullitour

Aber auch wenn man kein großer Liebhaber der Geschichte ist, lohnt sich ein Besuch an den Schlosspark trotzdem. Der Park ist weiträumig, grün angelegt und es finden regelmäßig Vorstellungen und Ausstellungen statt. Oder man setzt sich einfach auf eine Parkbank oder in das Café im Schlossgarten und genießt die Ruhe und das satte Grün, das einen umgibt.

Bullitour

Weitere Informationen für einen Besuch oder geschichtliche Hintergründe gibt es auf der Website von Huis Doorn.

Adresse: Langbroekerweg 10, 3941 MT Doorn

Camping Eiland van Maurik

Unsere Nacht verbrachten wir direkt am Wasser im 5 Sterne Ferienpark Eiland van Maurik. Und wer nicht das Glück hat, einen eigenen Camper oder gar Bulli zu besitzen, der mietet einfach eines der Strandhäuser. Die Aussicht auf das Wasser und der Sonnenuntergang ist der Gleiche. Da es abends mittlerweile doch schneller dunkel und kühler wird, haben wir dieses Mal nicht selber gekocht, sondern haben im Restaurant des Ferienparks gegessen. Auch wenn man mit einem alten Volkswagen Bus rum tourt, kann man sich ja durchaus mal etwas leckeres gönnen.

Bullitour

Wir blieben leider nur eine Nacht, ansonsten hätten wir uns am nächsten Tag sicherlich einer Wassersportart zugewandt. Vor allem mein Mann kommt seinen niederländischen Wurzeln gerne mal nach und freut sich über Segelmöglichkeiten. Die Gegend eignet sich perfekt für eine Segelroute oder andere Bootsausflüge, auch direkt vom Ferienpark aus möglich.

Bullitour

Immer wieder etwas Neues entdecken

Dieses Wochenende hat mich mal wieder überrascht und vor allem darin bestätigt, dass man nicht direkt in die weite Welt abreisen muss um etwas Neues zu entdecken. Immer wenn man denkt, dass man das Land kennt, stößt man doch wieder auf etwas ganz Neues. Ich freue mich jetzt schon auf unsere nächste Bullitour, wer weiß, was wir dann so entdecken.

Bullitour

Habt ihr noch Tipps oder Ideen? Immer her damit! Hinterlasst eure Tipps einfach hier oder auf den Social Media Kanälen von @DasAndereHolland oder @wheels.of.happiness.

Bullitour
Bullitour
Bullitour
Bullitour
Bullitour
Bullitour
0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Andere Geschichten